Freiwillige Feuerwehr I Aktuelles

Freiwillige Feuerwehr, Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles
Aktuelles von der freiwilligen Feuerwehr Albstadt.

Filter
Filter zurücksetzen
  • WhatsApp Bild 2024-05-26 um 13.53.36_d9f3b94e.jpgWhatsApp Bild 2024-05-26 um 13.54.06_ee33bf6c.jpgWhatsApp Bild 2024-05-26 um 13.54.06_699b252b.jpgWhatsApp Bild 2024-05-26 um 11.08.36_bf53aeea.jpgWhatsApp Bild 2024-05-26 um 10.44.40_aed70e9a.jpg

    Am Sonntagmorgen um 10:28 Uhr wurde die Feuerwehr Albstadt, Abt. Ebingen mit dem Löschzug zu einem Dachstuhlbrand in die Sonnenstraße gerufen. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um eine Verpuffung in der Heizung handelte. Die Feuerwehr kontrollierte das Gebäude und musste mehrere Türen innerhalb des Gebäudes öffnen. Aufgrund Gasgeruchs wurde die Abteilung Tailfingen mit dem Gasmeßgerät alarmiert. Der Einsatz konnte nach gut einer Stunde beendet werden.

  • WhatsApp Bild 2024-05-24 um 22.07.02_38d49ba8.jpgWhatsApp Bild 2024-05-24 um 22.33.51_aed4be98.jpgWhatsApp Bild 2024-05-24 um 22.33.51_5c59b50d.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde am Freitagabend um 21:49 Uhr mit den Abteilungen Pfeffingen, Tailfingen und Ebingen in die Bolstraße nach Pfeffingen zu einem Gebäudebrand gerufen. Die ersteintreffenden Kräfte fanden eine brennende Fassade eines Wohnhauses vor, das Gebäude war komplett verraucht und eine Person war im Dachgeschoss eingeschlossen. Die Feuerwehr konnte den Bewohner des Gebäudes retten und begann umgehend mit der Brandbekämpfung. Das Feuer konnte mit 2 C-Rohren schnell gelöscht werden, die Nachlöscharbeiten dauernden bis weit in die Nacht.

  • WhatsApp Bild 2024-05-23 um 18.42.16_e8517822.jpgWhatsApp Bild 2024-05-23 um 18.42.16_bbe1f2a9.jpgWhatsApp Bild 2024-05-23 um 18.42.16_8d9efea8.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen wurde am Donnerstag um 11:22 Uhr auf die B463 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass eine Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen war, die Tür wurde mit hydraulischem Rettungsgerät der Feuerwehr geöffnet. Im weiteren Einsatzverlauf wurde noch die Batterie des Fahrzeugs abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Die Feuerwehr Albstadt war mit einem Rüstzug vor Ort, die Zusammenarbeit mit Rettungsdienst und Polizei war sehr gut.

  • WhatsApp Bild 2024-05-19 um 18.29.01_fb7cf78e.jpgWhatsApp Bild 2024-05-19 um 18.29.01_cd8c2c4d.jpgWhatsApp Bild 2024-05-19 um 18.29.01_6f05b0b4.jpgWhatsApp Bild 2024-05-19 um 18.29.01_3cf2e4ad.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt hatte am Pfingstsonntag gegen 13:30 Uhr mit einer über 3 km langen Ölspur zu kämpfen. Beginnend in der Sonnenstraße in Ebingen zog sich die Ölspur bis nach Truchtelfingen, wo das Fahrzeug des Verursachers stehen blieb und abgeschleppt werden musste. Die Abteilungen Ebingen und Tailfingen waren mehrere Stunden im Einsatz um die Ölspur abzustreuen.

  • WhatsApp Bild 2024-05-04 um 14.37.48_1c16fd21.jpgWhatsApp Bild 2024-05-04 um 14.37.27_ed18abb2.jpgWhatsApp Bild 2024-05-04 um 14.36.50_c3578021.jpgWhatsApp Bild 2024-05-04 um 14.36.38_d902d6f3.jpg

    Bei der Feuerwehr Albstadt wurde am Samstag ein Praxisseminar zusammen mit Fa. Massong abgehalten. Dabei konnten den Abteilungen Tailfingen und Onstmettingen wertvolle Tipps und Anwendungsbeispiele zur technischen Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen vermittelt werden. Zudem konnten die Teilnehmer das neu beschaffte Equipment auf den beiden neu in Dienst gestellten HLF besser kennenlernen.

  • WhatsApp Bild 2024-04-28 um 23.15.52_451dc5ef.jpgWhatsApp Bild 2024-04-28 um 23.15.52_f0351805.jpg

    DIe Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen wurde am Sonntagabend um 19:56 Uhr zu einem Gebäudebrand in den Landgraben nach Ebingen gerufen. Im Keller des Gebäudes war Unrat in Brand geraten. Die Bewohner konnten das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr selbstständig verlassen. Die Feuerwehr Albstadt hatte den Brand mit 1 C-Rohr schnell unter Kontrolle, im Anschluss wurde das Gebäude belüftet. Im Einsatz war der Löschzug der Abteilung Ebingen.

  • WhatsApp Bild 2024-04-15 um 19.10.42_5a405553.jpgWhatsApp Bild 2024-04-15 um 19.10.34_73c65779.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen wurde am Montagmorgen um 7:17 Uhr in die Riedstraße zu einer Tierrettung gerufen. Zwei Falken hatten sich in einen Aufzugsschacht verirrt und fanden selbstständig nicht mehr ins Freie. Die Feuerwehr konnte die Falken mit einer Decke einfangen und in einer Tierrettungsbox an einen sicheren Ort transportieren, wo sie unversehrt in die Freiheit entlassen wurden.

  • WhatsApp Bild 2024-04-14 um 16.35.49_f2b16911.jpgWhatsApp Bild 2024-04-14 um 16.36.03_7b69b4d7.jpgWhatsApp Bild 2024-04-14 um 16.35.57_50ca091d.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Tailfingen wurde am Sonntag um 14:03 Uhr zur Rettung einer Person mittels Drehleiter alarmiert. Der Einsatz wurde zusammen mit dem DRK, den Maltesern und der Bergwacht (die den Notarzt gestellt haben) abgearbeitet. Vielen Dank an alle Organisationen für die gute Zusammenarbeit!

  • Screenshot 2024-04-08 204948.png

    Einsatzstatistik der Feuerwehr Albstadt für den Monat März.

  • WhatsApp Bild 2024-03-30 um 22.05.21_12121347.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wünscht frohe Ostern. Tipps für ein sicheres Osterfeuer gibt es vom Deutschen Feuerwehrverband.

  • Screenshot 2024-03-17 154452.jpgScreenshot 2024-03-17 154417.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde mit den Abteilungen Onstmettingen und Tailfingen am Sonntag um 13:23 Uhr zu einem Kellerbrand nach Onstmettingen gerufen. Die Feuerwehr konnte 2 Personen aus dem verrauchten Gebäude retten und an den Rettungsdienst übergeben. Das Feuer war durch Atemschutzgeräteträger mit 2 C-Rohren schnell gelöscht. Abschließend wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt, um das Gebäude rauchfrei an den Besitzer zu übergeben.

  • WhatsApp Bild 2024-03-09 um 15.10.36_c1502493.jpgScreenshot 2024-03-09 171931.pngWhatsApp Bild 2024-03-09 um 15.11.05_d46bf108.jpg

    Am Samstagnachmittag brannte gegen 14:30 Uhr ein PKW in der Tailfinger Innenstadt. Der Brand konnte durch ein zufällig vorbeifahrendes HLF der Abteilung Tailfingen, das zur Ausbildung unterwegs war, schnell gelöscht werden. Die Besatzung des HLF alarmierte weitere Einsatzkräfte, die die Brandstelle mittels Wärmebildkamera kontrollierten. 

  • WhatsApp Bild 2024-03-07 um 19.27.27_18cb82ef.jpgWhatsApp Bild 2024-03-07 um 19.27.27_4fdc7005.jpgWhatsApp Bild 2024-03-07 um 20.02.01_26a4152c.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen wurde am Donnerstagabend um 19:16 Uhr zu einem brennenden Container mit Elektroschrott zu einem Recyclingunternehmen in Ebingen gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte der Container in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug vor Ort und konnte den Brand schnell löschen. Ursache waren unsachgemäß entsorgte Akkus.

  • Screenshot 2024-03-03 185807.pngScreenshot 2024-03-03 185852.png

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen wurde am Sonntagabend um 18:25 Uhr in die Christophstraße nach Ebingen gerufen. Gemeldet war ein Gebäudebrand mit Flammen aus dem Gebäude, bei Eintreffen der Feuerwehr konnte jedoch festgestellt werden, dass es sich nur um angebranntes Essen handelte. Trotz allem verletzte sich ein Bewohner bei eigenen Löschversuchen leicht. Die Feuerwehr Albstadt war mit einem Löschzug im Einsatz und konnte rasch wieder einrücken.

  • WhatsApp Bild 2024-03-01 um 08.06.53_8f6829af.jpgWhatsApp Bild 2024-03-01 um 08.06.04_f7fc2417.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Tailfingen wurde am 1. März um 6:24 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf den Neuweiler gerufen. 2 Personen wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Batterien ab und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

  • Screenshot 2024-02-28 151535.jpgScreenshot 2024-02-28 151503.jpgScreenshot 2024-02-28 151426.jpgScreenshot 2024-02-28 151401.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde am Mittwoch um 10:11 Uhr mit der Abteilung Tailfingen und Onstmettingen zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung in die Pfeffinger Straße nach Tailfingen gerufen. Dort brannte im Erdgeschoss eines Gewerbebetriebs ein Karton mit Akkus. Beim Entreffen der Feuerwehr war das weitläufige Gebäude stark verraucht und es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch Personen im Gebäude aufhalten. Mehrere Atemschutztrupps gingen ins Gebäude vor und konnten den Brand schnell löschen, alle Personen hatten das Gebäude mittlerweile eigenständig verlassen können. Noch während die Maßnahmen in Tailfingen liefen, wurde die Feuerwehr Albstadt zu zwei weiteren Einsätzen gerufen. In der Accura Klinik in Truchtelfingen löste die Brandmeldeanlage aus und in Ebingen sorgte ein Reizgas Alarm in der Hohenbergschule für einen weiteren größeren Einsatz.

  • WhatsApp Bild 2024-02-27 um 18.08.16_b1251a4d.jpgWhatsApp Bild 2024-02-27 um 18.08.08_31b0b649.jpgWhatsApp Bild 2024-02-27 um 18.08.08_5cfc650b.jpgWhatsApp Bild 2024-02-27 um 18.08.07_f1a8b136.jpg

    Die Feuerwehrabteilungen Lautlingen und Ebingen wurden am Dienstagabend um 17:45 Uhr zu einem Kellerbrand in den Holunderweg nach Lautlingen gerufen. Das Feuer welches im Heizraum ausgebrochen war konnte schnell gelöscht werden. Das verrauchte Gebäude wurde abschließend durch die Feuerwehr druckbelüftet.

  • 424615049_803011098533663_6054472891512438531_n.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt startet mit 33 Einsätzen im Januar ins neue Jahr. Die Feuerwehr wurde im vergangenen Monat zu 9 Bränden gerufen, 8 Fehlalarme gingen ein. Im Januar ging kein Einsatz auf Unwetter zurück, dafür musste die Feuerwehr wegen zwei Wasserrohrbrüchen ausrücken. Der Brand in einer Schreinerei in Laufen löste einen Großeinsatz aus.

  • Screenshot 2024-02-08 140637.jpg

    Heute, am 11.2 ist Tag des europäischen Notrufs. Ziel dieses Aktiontages ist es, die europaweite Gültigkeit des Euronotrufs 112 sichtbarer und die Vorteile der europaweiten Notrufnummer bekannter zu machen. Seit 1991 sind Feuerwehr und Rettungsdienst europaweit über die 112 erreichbar, in Deutschland gilt die 112 schon seit 1973.

    Die wichtigsten Fakten zum Notruf 112:

    • Ein Anruf ist immer kostenfrei.
    • Notrufe erreichen immer eine 24 Stunden/7 Tage besetzte Leitstelle.
    • Sie kann für Notrufe zum Rettungsdienst, zur Feuerwehr und zur Polizei genutzt werden.
    • Ein Notruf beginnt immer mit der Information: „Wo ist etwas passiert?“
    • Die Notrufnummer 112 kann von überall her erreicht werden, egal ob Festnetz, öffentliches Telefon oder Mobiltelefon. Beim Handy muss allerdings eine SIM-Karte eingelegt sein.

     

    Die W-Fragen

    • Wo ist etwas geschehen? Wo ist der Notfallort?
    • Was ist geschehen?
    • Wer ruft an?
    • Warten auf Rückfragen der Leitstelle!

     

    Übrigens: Die Feuerwehr Albstadt wurde 2023 477 mal über die 112 zu Einsätzen gerufen!

     

  • WhatsApp Bild 2024-02-05 um 12.44.25_57341ed8.jpg

    Der Löschzug der Feuerwehr Albstadt, Abt. Tailfingen wurde heute um 10:34 Uhr zu einem Wohnungsbrand in das Wohngebiet Langenwand in Tailfingen alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Kleinbrand gekommen war. Das Feuer war durch die Feuerwehr schnell gelöscht, ein Bewohner wurde vom Rettungsdienst medizinisch betreut und das Gebäude wurde von der Feuerwehr druckbelüftet. Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

  • Screenshot 2024-01-31 182106.jpg

    Die Abteilung Onstmettingen hielt am 26.01.2024 ihre Jahreshauptversammlung im Schützenhaus ab. Abteilungskommandant Tobias Pfister berichtete von 51 Einsätzen, 14 mehr als im Vorjahr und von 1030 Einsatzstunden. Von einem breiten Spektrum an absolvierten Lehrgängen berichtete der stv. Abteilungskommandant Steffen Gonser. Bürgermeister Steve Mall und Ortsvosrsteher Jürgen Kurz lobten in Ihren Grußworten das Engagement der Onstmettinger Abteilung. Anschließend konnte Daniel Sauter zum Oberfeuerwehrmann und Christoph Glöckler zum Löschmeister befördert werden. Geehrt wurde für drei Jahrzehnte in der Feuerwehr Peter Glöckler, für 25 Jahre Treue zur Abteilung Marina Höpfinger und für 15 Jahre Fabian Ziegler.

    Bild: Horst Schweitzer

  • 170617273157.47.jpg

    Am vergangenen Freitag, den 19.01.2024, lud die Abteilung Pfeffingen der Freiwilligen Feuerwehr Albstadt zu ihrer jährlichen Corpsversammlung in das Feuerwehrhaus ein. Im vergangenen Jahr mussten die 29  Pfeffinger Feuerwehrangehörigen zu 22 Einsätzen verschiedenster Art ausrücken. Zudem standen zahlreiche Übungsdienste der aktiven Mannschaft sowie auch der Jugendfeuerwehr an. Die Abteilungsangehörigen konnten verschiedene Lehrgänge erfolgreich absolvieren. Drei junge Mitglieder konnten zu Feuerwehrmännern und ein Mitglied zum Löschmeister befördert werden.

    Im Bild: Die Beförderten mit den stellvertretenden Kommandanten Felix Sandel und Michael Angele, dem Pfeffinger Abteilungskommando Timo Beck und Jannick Haug, Ortsvorsteher Roland Merz sowie Gemeinderat Lambert Maute. 

  • 170505977420.21.jpg

    Am Freitagmorgen um 8:10 Uhr wurde die Feuerwehr Albstadt, Abt. Onstmettingen zu einem Verkehrsunfall kurz unterhalb des Stichwirtshauses alarmiert. Ein PKW war frontal mit einem LKW kollidiert. Glücklicherweise waren keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt, dennoch wurden 3 Personen zum Teil schwer verletzt. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab und stellte den Brandschutz sicher. Im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber Christoph 11. Erst gegen 11 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden.

  • 170478642168.72.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde am 8. Januar um 21:21 Uhr mit den Abteilungen Ebingen, Laufen, Lautlingen und Margrethausen zu einer Personenrettung in die Ziegelstraße in Albstadt-Laufen gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass alle Personen das Gebäude bereits unverletzt verlassen hatten. Im weiteren Einsatzverlauf war die Feuerwehr mit einem heftigen Kellerbrand in einer Schreinerei konfrontiert, der sich bereits bis ins Erdgeschoss ausgedehnt hatte. Mit 7 Atemschutztrupps wurde versucht ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern, der Innenangriff musste jedoch aufgrund der massiven Rauchentwicklung abgebrochen werden. Trotz Nachalarmierung der Abteilungen Tailfingen und Pfeffingen konnte die Feuerwehr Albstadt nicht verhindern, dass das Gebäude komplett ausbrannte. Die Nachlöscharbeiten dauern noch bis zum Nachmittag des 9. Januar an. Parallel zu diesem Einsatz wurde die Feuerwehr Albstadt um 22.25 Uhr noch zu einem Brandmeldealarm in einem Altenheim in die Sonnenstraße in Ebingen und um 2:38 Uhr zu einem brennenden Verteilerkasten in die Heubergstraße in Tailfingen gerufen. Die Abteilung Onstmettingen musste mit einem Löschfahrzeug die verwaiste Feuerwache in Ebingen für eventuelle Paralleleinsätze besetzen.

  • 170438339511.48.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde am 3. Januar um 21.35 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte in die Onstmettinger Straße nach Pfeffingen gerufen. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand die Hütte bereits in Vollbrand und die Flammen drohten auf eine Thujahecke überzugreifen. Die Feuerwehr ging mit zwei Trupps unter Atemschutz mit 2 C-Rohren gegen das Feuer vor, welches dann rasch gelöscht werden konnte. Im Einsatz waren die Abteilungen Pfeffingen und Tailfingen mit 28 Einsatzkräften.

  • 170411715341.22.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde in der Silvesternacht zu zwei Einsätzen gerufen. Um 1:26 Uhr alarmierte die Leitstelle die Abteilungen Onstmettingen und Tailfingen zu brennenden Mülltonnen in der Rubensstraße in Onstmettingen. Das Feuer drohte auf eine Garage über zugreifen, konnte aber von der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Auf der Rückfahrt ins Feuerwehrhaus entdeckte die Besatzung der Drehleiter Tailfingen eine brennende Gitterbox vor einem Firmengebäude in der Emil-Mayer-Straße. Auch dieses Feuer konnte rasch gelöscht werden. Die Feuerwehr  Albstadt wünscht allen ein frohes neues Jahr 2024.

  • 170385252876.39.jpg

    Brennende Balkone, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und witterungsbedingte Unfälle: Einer Million Feuerwehrangehörigen in Deutschland steht zu Silvester die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor. Auch die Feuerwehr Albstadt wird zum Jahreswechsel immer wieder zu Einsätzen gerufen. Der Deutsche Feuerwehrverband gibt folgende acht Tipps für eine möglichst sichere Silvesterfeier: 

     

  • 170332252921.92.jpg

    Seit Anfang Dezember ziert ein ganz spezieller Christbaum den Balkon der Tailfinger Feuerwache! Das Besondere an diesem Baum ist die Beleuchtung, denn es brennen so viele Lichter, wie die Abteilung Tailfingen in diesem Jahr Einsätze hatte. Stand heute sind das genau 164 Lichter. Bei jedem weiteren Einsatz wird ein Licht mehr zugeschaltet.

    Unter den 164 Lichtern gibt es auch 43 rote Lichter, die roten Lichter zeigen die Anzahl der Personen, die in diesem Jahr von der Abteilung Tailfingen gerettet oder befreit wurden. Es ist doch sehr schön zu sehen, dass in diesem Jahr 43 Menschen gerettet werden konnten, z.B.

    - Rettung mit der Drehleiter

    - Rettung nach Türöffnung

    - Rettung aus PKW

    - Rettung aus Aufzügen

    - Rettung aus sonstigen Notlagen.

    Auch die roten Lichter werden in den nächsten Wochen bis Silvester aktualisiert. Die Feuerwehr Albstadt hofft, dass so wenig Lichter wie möglich dazugeschaltet werden müssen und wünscht allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit.

  • 170189620984.82.jpg

    Auch bei der Feuerwehr Albstadt macht sich nun festliche Stimmung breit und einige Feuerwachen sind mit Christbäumen geschmückt. Seit mittlerweile drei Jahren ist im Dezember ein Christbaum auf der Spitze des Schlauchturms der Feuerwache Ebingen weithin sichtbar.

  • 170168188716.31.jpg

    Am Donnerstag war die Firma Massong mit ihrem Partner Rosenbauer zu Gast bei der Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen. Wir konnten uns über neue Produkte informieren und auch den Lösch- und Transportroboter (RTE - Robot) testen. Neben den zahlreichen Vorführungen haben sich unsere Gerätewarte noch an einem Helmfachseminar beteiligt um in Zukunft sicher die persönliche Schutzausrüstung (PSA) der Feuerwehrangehörigen prüfen zu können.

  • 170128734688.98.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt, Abteilung Tailfingen wurde heute Abend zu einem PKW-Brand in das Gewerbegebiet Lichtenbol alarmiert. Auf einem Parkplatz ist ein modernes Hybridelektrofahrzeug durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Es handelte sich um ein VOLVO Mild Hybrid Fahrzeug mit Elektroantriebsteil mit den entsprechenden Batterien zur Unterstützung des Verbrennnermotors . Das Feuer wurde weitgehend von Mitarbeitern (Brandschutzhelfern) einer angrenzenden Firma gelöscht. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Die E-Mobilität stellt auch die Feuerwehr vor immer vor neue Herausforderungen.

  • 169994733667.24.jpg

    14 Kameradinnen und Kameraden aus den Feuerwehren Rosenfeld, Weilen u.d.R und Zimmern u.d.B. haben vom 03.11. – 11.11.2023 am 5. Lehrgang 2023 zum Atemschutzgeräteträger im Atemschutz Ausbildungszentrum bei der Feuerwehr Albstadt-Tailfingen teilgenommen. Lehrgangsleiter Steffen Grill und sein Ausbilderteam konnten am 11.11.2023 allen Teilnehmern die Befähigung zum Tragen von Atemschutz im Feuerwehreinsatz ausgeben. Alle Teilnehmer bestanden Ihre praktische und schriftliche Prüfung. Wir gratulieren allen zur bestandenen Ausbildung.

  • 169986569796.18.jpg

    Am Samstag nahm die Feuerwehr Albstadt an einer kreisweiten Führungsübung teil. Ziel war es, das kreisweite Einsatzkonzept des Zollernalbkreises für solche Fälle zu testen. Dieses beruht auf 5 Abschnitten in welchem sich jeweils eine Einsatzzentrale befindet. Die Sektorzentrale für Albstadt heißt "Alpha" und wird von Mitgliedern des  Führungsgruppe Albstadt besetzt. Durchgespielt wurde eine kreisweite Unwetterlage mit mehreren hundert Einsatzstellen im Landkreis. 158 Einsatzstellen fielen im Sektor Alpha an. Die Einsätze konnten in kurzer Zeit gesichtet, priorisiert, erfasst und disponiert werden.

  • 169961169063.55.jpg

    Am Freitagmorgen um 10:27 Uhr wurde der Löschzug der Feuerwehr Albstadt, Abteilung Ebingen zu einem Küchenbrand in die Schützenstraße gerufen. Nachdem eine Herdplatte vesehentlich eingeschalten wurde, fingen abgestellte Gegenstände auf dem Herd Feuer. Die Wohnung im Untergeschoß eines Mehrfamilienhauses war dadurch komplett verraucht. Zwei Bewohner des Mehrfamilienhauses bemerkten den Brand, schlugen das Fenster zur Küche ein und starteten erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch. Dabei zogen sich beide Personen ein Rauchgasvergiftung zu und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr Albstadt konnte das Feuer rasch löschen und befreite die Wohnung mittels einer Überdruckbelüftung vom Rauch.

  • 169926027432.14.jpg

    Am frühen Montagmorgen gegen 2 Uhr wurde die Feuerwehr Albstadt zu einem Gebäudebrand in die Lautlingerstraße in Albstadt-Ebingen gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem an das Wohnhaus angrenzenden Schuppen und hatten schon auf den Wohnkomplex übergegriffen. Der 80-jährige Bewohner des Hauses konnte sich selbständig und unverletzt auf die Straße retten. Ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude konnte von der Feuerwehr erfolgreich verhindert werden. Die Albstädter Feuerwehr war bis in den Vormittag mit den Abteilungen Ebingen und Tailfingen im Einsatz.

    Bild: Frank Nagy

  • 169833552267.79.jpg

    Im Rahmen der heutigen Gemeinderatsitzung konnten die zwei neu beschafften Hilfeleistungslöschfahrzeuge der Abteilungen Tailfingen und Onstmettingen den interessierten Gemeinderäten vorgestellt werden. Auch Oberbürgermeister Roland Tralmer und Bürgermeister Steve Mall nutzten die Gelegenheit um sich die neuen Fahrzeuge anzuschauen und den Feuerwehrangehörigen für ihren Einsatz zu danken.

  • 169778939768.24.jpg

    Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Albstadt innerhalb von 2 Stunden zu 3 Einsätzen alarmiert. Während die Brandmelderalarme in Onstmettingen im Pflegeheim Benevit und in Ebingen im Schillerareal reine Routine waren, entwickelte sich in Pfeffingen ein längerer Einsatz.

    Nach einem Kleinbrand an einer holzbefeuerten Heizungsanlage, welcher durch die Bewohner selbst gelöscht wurde, wurde die Feuerwehr zunächst zur Brandnachschau alarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf musste jedoch mit einem Trupp unter Atemschutz das noch glühende Holzmaterial aus dem Heizkessel ausgeräumt, ins Freie verbracht und dort abgelöscht werden. Zur Vermeidung von Rauchschaden wurde dazu vorsorglich eine Überdruckbelüftung aufgebaut. Die Mutter der jungen Familie musste vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden um eine Rauchgasintoxikation auszuschließen. Das Kind der Familie, der kleine Marlon konnte mit einem Traumabär über die erlebte Aufregung hinweggetröstet werden

    Foto: Michael Angele

  • 169719778413.09.jpg

    Am 12. Oktober 2023 konnten in Luckenwalde bei Berlin zwei Löschfahrzeuge für die Feuerwehr Albstadt bei der Firma Rosenbauer abgeholt werden. Sechs Kameraden aus Tailfingen um sechs Kameraden aus und Onstmettingen konnten bei der Endabnahme im Werk dabei sein und überführten die Fahrzeuge nach Albstadt wo sie am späten Abend eintragen. Nun erfolgt eine umfangreiche Einweisung in die neue Technik bevor die Fahrzeuge dann in einigen Wochen in den Einsatzdienst gestellt werden. 

    Bild: Thomas Daus

  • 168967704669.59.jpg

    Die Feuerwehr rückte zu 8 Bränden und 5 Notfalltüröffnungen aus. 4 Ölspuren wurden beseitigt, 5 Fehlalarme wurden ausgelöst und 26 sonstige Einsätze beschäftigten die Feuerwehr. 
    Du willst Teil der freiwilligen Feuerwehr Albstadt werden?
    Melde dich bei uns! Unser Stadtbrandmeister Michael Adam und sein Team freuen sich auf deine Unterstützung!

  • 168968436554.52.jpg

    Bei bestem Wetter ging es für die Jugendfeuerwehr Albstadt vergangenen Samstag mit 2 Bussen und über 100 Personen in den Europapark nach Rust. Zahlreiche Attraktionen bescherten den Feuerwehrmitgliedern von Morgen viel Spaß. So kehrten alle nach einem erlebnisreichen Tag wieder glücklich und zufrieden nach Albstadt zurück.

    Du willst beim nächsten Ausflug dabei sein und Teil der Jugendfeuerwehr werden?

    Melde dich bei Interesse bei unserem Stadtbrandmeister Michael Adam unter

    stadtbrandmeisterbuero@albstadt.de oder unter 07431/160-2230.

    Die Jugendfeuerwehr freut sich auf deine Unterstützung!

  • _168672834408.33.jpg

    Jederzeit erreichbar: Unsere Feuerwehr ist Tag und Nacht für uns im Einsatz und befreit uns aus Gefahrensituationen.

    Doch wie viele Einsätze hat die Feuerwehr jeden Monat? Und weshalb wird sie gerufen?

    Allein im Mai ist die Feuerwehr Albstadt für 47 Einsätze ausgerückt. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurden zu 7 Bränden und 8 Notfalltüröffnungen gerufen, 3 Ölspuren konnten durch sie beseitigt werden. 22 Mal wurde die Feuerwehr für sonstige Einsätze gerufen und 7 Fehlalarme wurden ausgelöst.

    Du willst Teil der freiwilligen Feuerwehr werden?
    Melde dich bei uns - unser Stadtbrandmeister Michael Adam und sein Team freuen sich über neue Mitglieder!

  • _168672888731.02.jpg

    Am Samstagabend um 20:28 Uhr wurde die Feuerwehr Albstadt zu einem Wohnungsbrand mit Personenrettung in den Buchenweg nach Albstadt-Ebingen gerufen. 

    Bei Eintreffen des Löschzugs der Abteilung Ebingen stand eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Vollbrand. Die Feuerwehr leitete umgehend eine Menschenrettung ein und konnte zwei Personen über tragbare Leitern und eine Person über die Drehleiter retten. Fünf Personen kamen leicht verletzt in Krankenhäuser, darunter ein Feuerwehrmann mit Fußverletzung. 

    Das Feuer konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden, die betroffene Wohnung brannte jedoch komplett aus. 

    Im Einsatz waren die Abteilungen Ebingen und Tailfingen mit je einem Löschzug und 35 Einsatzkräften. 

  • _168234653194.83.png

    Lange schon steht bei der Stadt Albstadt das Thema „Kinder in der Jugendfeuerwehr“ an. Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren können jetzt Mitglied in der neuen Kindergruppe werden! 

    Da es endlich losgehen soll, laden wir alle Eltern interessierter Kindern voller Vorfreude zum Elterninfoabend am Montag, 28.11.2022 19.00 Uhr in das Feuerwehrgerätehaus in Albstadt-Ebingen (Neuer Weg 12 72458 Albstadt) ein.

    Die Feuerwehr freut sich auf viele interessierte Kinder! 

  • _168234657917.55.jpg

    In der Zeit vom 13. September bis 29. Oktober haben unter Regie von Lehrgangsleiter Patrick Weegen und seinem Ausbilderteam insgesamt 20 junge Feuerwehrleute aus den Feuerwehren Albstadt und Balingen die Grundausbildung durchlaufen.

    Zum ersten Mal wurde der Lehrgang im Rahmen der Ausbildungsgemeinschaft durchgeführt. Beide Feuerwehren stellten Ausbilder und Fahrzeuge für die Ausbildung zur Verfügung. Im Moment findet in Balingen noch bis Mitte November ein Lehrgang Truppführer nach selbem Schema statt.

    Für die Zukunft haben die beiden Feuerwehren vereinbart alle Grundausbildungs- und Truppführer-Lehrgänge gemeinsam durchzuführen. Hierdurch sollen die Wartezeiten für die jungen Feuerwehrangehörigen reduziert und die Zusammenarbeit der beiden größten Feuerwehren im Landkreis gefördert werden.

    Wir gratulieren allen Teilnehmern zum abgeschlossenen Lehrgang und wünschen Ihnen alles Gute und eine unfallfreie Feuerwehrkarriere.

  • 170478532611.86.jpg

    Die Feuerwehr Albstadt wurde am 8. Januar um 21:21 Uhr mit den Abteilungen Ebingen, Laufen, Lautlingen, Margrethausen zu einer Personenrettung in die Zieglerstraße in Albstadt laufen gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass alle Personen das Gebäude bereits unverletzt verlassen hatten. Im weiteren Einsatzverlauf war die Feuerwehr mit einem heftigen Kellerbrand in einer Schreinerei konfrontiert, der sich bereits bis ins Erdgeschoss ausgedehnt hatte. Mit 7 Atemschutztrupps wurde versucht ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern, der Innenangriff musste jedoch aufgrund der massiven Rauchentwicklung abgebrochen werden. Trotz Nachalarmierung der Abteilungen Tailfingen und Pfeffingen konnte die Feuerwehr Albstadt nicht verhindern, dass das Gebäude komplett ausbrannte. Die Nachlöscharbeiten dauern noch bis zum Nachmittag des 9. Januar andauern. Parallel zu diesem Einsatz wurde die Feuerwehr Albstadt um 22.25 Uhr noch zu einem Brandmeldealarm in einem Altenheim in die Sonnenstraße in Albstadt Ebingen und zu einem brennenden Verteilerkasten in die Heubergstraße in Tailfingen gerufen. Die Abteilung Onstmettingen musst du mit einem Löschfahrzeug die verwaiste Feuerwache in Ebingen für eventuelle Paralleleinsätze besetzen.